Willkommen bei Freunden

Naturlehrpfad

Naturlehrpfad „Zwergohreule“

Der 1999 auf dem Plöschenberg in einer Seehöhe von rund 800 m eingerichtete Naturlehrpfad trägt den Namen der vom Aussterben bedrohten Zwergohreule, die hier Österreichweit die größte Population aufweist. Von den knapp 40 Brutpaaren, die noch in Österreich brüten, leben annähernd die Hälfte im Bereich der Gemeinde Köttmannsdorf.

Als Lebensraum benötigt die Zwergohreule südexponierte Hänge mit Magerwiesen, extensiv bewirtschaftete Streuobstwiesen und Gehölzgruppen, wie sie in einer idealen Kombination auf dem Plöschenberg anzutreffen sind.

Die landschaftliche Schönheit dieses Südabhanges der Sattnitz ergibt sich aus dem herrlichen Ausblick auf ein 70 km langes Karawankenpanorama mit dem Rosental, durch die Lage über den winterlichen Nebelfeldern des Klagenfurter Beckens und durch den Charakter eines Landschaftsgartens, der durch die jahrhundertelange einfühlsame landwirtschaftliche Bewirtschaftung entstanden ist.

Der Naturlehrpfad weist eine Gesamtlänge von 6 km auf. Auf 12 Informationstafeln werden den Besuchern und Wanderern Grundinformationen zur Biologie, Ökologie und Geologie dieses einzigartigen Gebietes vermittelt. Die Themen sind: (1) Einführung und Übersicht – Vorstellung der Gemeinde Köttmannsdorf; (2) Heilpflanzen und Wildgemüse; (3) Panoramatafel – Geologie der Karawanken; (4) Eichen und Hecken; (5) Pilze; (6) Bäume und Wald; (7) Karutschnigwiese – Landwirtschaft und Karsterscheinungen; (8) Panoramatafel –
Geologie von Mittelkärnten; (9) Vogelwelt der Sattnitz, (10) Spuren der Eiszeit; (11) Jagd und Wild; (12) Zwergohreule.

Die vielen Besucher des Plöschenberges und in Fortsetzung der Ortschaften Wurdach und Tschrestal schätzen die wunderbaren Wanderwege, aber auch die Einkehr in das weithin bekannte GH Plöschenberg und die insgesamt fünf gemütlichen Buschenschanken.

Hinweis:    

*Broschüren zum Naturlehrpfad sind im GH Plöschenberg und am Gemeindeamt in
Köttmannsdorf erhältlich

*Buch: Die Sattnitz, Ein Naturführer, Naturwissenschaftlicher Verein für Kärnten, Klagenfurt 2006



Nähere Info´s: www.zwergohreule.at




Spaziergänger vor der Naturlehrpfad-Karte

Zwergohreule
© 2007
Gemeinde Köttmannsdorf